Vorwort

Es gibt Augenblicke, die alles fordern,

damit wir imstande sind weiterzugehen.

Es sind die Augenblicke, da die alten Pfade auf einmal zugewachsen,

und wir gezwungen sind, uns selbst neue zu machen.

Ich wollte diese Augenblicke niemals missen.


Für mich war es das Leben, das zur Lehre wurde und zum Lehrer.