Am Flussufer

Einen Augenblick glaubte ich, daß ich für die große Welt da war.

Ich vergaß, daß meine kleine Welt die Welt ist.


Einen Augenblick glaubte ich, daß ich mich ändern mußte,

mein Leben verändern.

Ich setzte mir Grenzen sowohl für meine Gedanken als auch mein Tun.

Und ich sah, wie schnell der Fanatiker, der Wächter der Himmelstür,

in mir wuchs.


Und es wurde eng.