Mitten in dieser Enge brach ein Lichtgedanke durch.


Es war, daß ich gerade als ich selbst, mitten in meinem eigenen Leben,

dies erreicht hatte, mein vorläufiges Ziel.


Ich verstand, daß der reine, schlichte, unverstellte Gedanke gut genug war.

Das natürliche Benehmen war rein genug.

Das echte Handeln war gut genug.

Ich selbst zu sein, war genug.